Freundeskreis Hammer + Veilchen

Freundeskreis Hammer + Veilchen

Aufruf zum Eintritt in den »Freundeskreis der Edition Hammer + Veilchen«

Im Zeitalter der Unterhaltungsindustrien mit ihrem Millionenpublikum hat es die ernsthafte Literatur hierzulande immer schwerer. Selbst die Traditionsverlage, die die Szene beherrschen, müssen mit spitzem Stift kalkulieren und auf häufig niveaulose »Bestseller« setzen, um anspruchsvollere Bücher »querfinanzieren« und somit überhaupt noch herausbringen zu können. Das allgemein abnehmende Leserinteresse für wirklich gute Belletristik hat auch die preislich günstigeren Taschenbuchverlage ins Trudeln gebracht, sie mußten in jüngerer Zeit deutlich abspecken und dürfen heute schon froh sein, wenn sie von einem Titel mehrere hundert Exemplare absetzen können, während sie früher nach zehntausenden rechneten.

In dieser schwierigen Situation steht ein neu gegründeter Literaturverlag mit Anspruch vom Start an vor der Existenzfrage, wenn er keine großen Kapitalien in der Hinterhand hat. Das ist auch die Lage, mit der sich die Edition Hammer + Veilchen konfrontiert sieht, die aus den namensgleichen »Flugschriften für neue Kurzprosa« hervorgegangen sind, eine im März 2014 von Günther Emig und Peter Engel gegründete Netzzeitschrift, die viermal im Jahr erscheint. Nach zwei gedruckten Bänden, den »Jahrbüchern« 2014 und 2015, in denen alle Beiträge der bis dahin erschienenen Flugschriften versammelt sind, haben sich die Herausgeber 2015 dazu entschlossen, der digital verbreiteten Literaturzeitschrift einen Verlag für »richtige« Bücher anzugliedern.

Gestartet wurde die Edition Hammer + Veilchen im Herbst 2015 mit Peter Engels   Gedichtband »Unter der schwarzen weiße Schrift«, der Texte des Autors von 1972 bis 2015 versammelt. Dieser Band wurde wegen seiner »eleganten Schönheit« gelobt, was uns bewogen hat, diese besonders gelungene Gestaltung zum »Markenkern« des Verlags zu machen. Alle künftigen Bände werden in der gleichen Ausstattung erscheinen. Inzwischen liegen als weitere Titel Günter Gubens Sammlung »Verfügung der Dinge«, die Prosastücke »Unter Insekten« von Orla Wolf und Friedemann Hahns Gedichtauswahl "Bis hinter die Nacht"vor. Wir möchten jährlich drei bis vier neue Titel herausbringen, die uns bemerkenswert erscheinen, die neue Facetten in die Literaturszene einbringen oder deren Autoren wir fördern möchten. Jeder Band wird zwischen 80 und 120 Seiten umfassen, der Ladenpreis beträgt einheitlich 12 Euro.

Um künftig etwas abgesicherter arbeiten zu können und um eine Perspektive in die Zukunft hinein zu gewinnen, initiieren wir einen »Freundeskreis der Edition Hammer + Veilchen«. Mitglied kann jeder werden, der unsere Arbeit ideell oder materiell fördern möchte, eine einfache Mail an die entsprechende Anschrift genügt (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). Vor Druckbeginn erhalten die Mitglieder des Freundeskreises, die sich für ein jederzeit kündbares Abonnement entscheiden, eine Vorkasserechnung über 10 Euro. Nach Erscheinen geht ihnen der Band portofrei zu. Zusätzlich werden die Namen der zahlenden Förderer im Buch selbst abgedruckt, sofern sie dem nicht widersprechen. Auch signierte und auf Wunsch mit persönlichen Widmungen des jeweiligen Autors versehene Bände bieten wir an.

Es gibt keine Verpflichtungen für das einzelne Mitglied des Freundeskreises, wohl aber kann es als Vergünstigung die veröffentlichten Bücher zu einem Vorzugspreis beziehen. Wir bieten neue Titel im Vorfeld zur Subskription an, was ein bewährtes Mittel in älteren Zeiten der Buchproduktion war, und den Subskribenten den Bezug des jeweiligen Buches zu einem geminderten Betrag gegenüber den in den Buchhandel gelangenden Bänden ermöglicht. Mit Hilfe dieses Subskriptionsverfahren kann die Edition Hammer + Veilchen künftig besser  kalkulieren und gewinnt ein solideres Fundament.

Die Mitglieder des Freundeskreises werden vorab informiert, wenn ein neuer Titel ins Programm genommen wird, erfahren exklusiv etwas über die Art des Buches und über den jeweiligen Autor. Sie erhalten damit genaue Daten für eine Kaufentscheidung und können dann bis zu einem festgesetzten Termin dieses Buch zum Subskriptionspreis bestellen. Eine möglichst hohe Zahl von Subskribenten für einen neuen Titel gibt dem Verlag mehr Planungssicherheit, mindert seine finanziellen Risiken und ermöglicht ihm so seine Weiterarbeit.

Edition Hammer + Veilchen
Niederstetten und Hamburg im August 2016